Menüangebot und Preis

Es werden am Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag zwei bis drei Gerichte (davon ein fleischloses Gericht) angeboten. Alle Speisen bereitet die Küche der Firma Eat&More täglich frisch zu. Der Speiseplan wird im Voraus für 4 Wochen erstellt und ist im Internet unter www.mgl.inetmenue.de oder über das Bestellterminal in der Schule (Aula) abrufbar.

Während der schulfreien Zeit entfällt die Mittagessensversorgung.

Die Essenspreise betragen zwischen 1,50 und 3,90 .

 

Bargeldloses Online-Abrechnungssystem

Der Essensteilnehmer bzw. deren Eltern/Erziehungsberechtigte überweisen nur von dem Konto, das auf dem Anmeldeformular angegeben ist, einen Geldbetrag (z. B. 50 €) auf das Treuhandkonto der Schulkantine:

Meranier-Gymnasium,
IBAN: DE02 78350000 0000 800185

BIC: BYLADEM1COB
Sparkasse Coburg-Lichtenfels

Bei einer Essenbestellung wird automatisch pro Bestellung der entsprechende Geldbetrag abgebucht. Andere Zugriffe auf das Treuhandkonto sind nicht möglich. Der aktuelle Kontostand des Essensteilnehmers wird bei jeder Bestellung angezeigt. Zudem können Sie über das Internet die einzelnen Bestellvorgänge und Einzahlungen jederzeit abrufen.Eine Bestellung kann nur dann erfolgen, wenn auf dem Treuhandkonto ein ausreichender Geldbetrag zur Verfügung steht. Bitte überweisen Sie frühzeitig, da Überweisungen bis zu vier Werktage dauern können!

 

Karten- und Bestellsysteme

Zwei Alternativen stehen zur Verfügung:

1. Bestellausweis von der Schule
Die Karte mit Chip kostet einmalig 5 € Pfand und ist in der Schülerbibliothek bei Frau Popadinets, in Notfällen auch bei StD Hubert Gehrlich (Zimmer 118) erhältlich. Der Pfandpreis wird mit Ihrer ersten Einzahlung auf das Treuhandkonto automatisch abgerechnet.

2. Eigene Bankkarte
Der Essensteilnehmer besitzt eine eigene Bankkarte mit Chip. Die meisten Banken bieten für Kinder und Jugendliche kostenlos und gebührenfrei ein Jugend-Girokonto an.
Auf diesem Girokonto muss kein Guthaben sein, es werden über dieses Konto auch keine Geldtransaktionen durchgeführt; wichtig ist hier nur der Chip bzw. die Chip-Nummer der Bankkarte zur Identifikation des Schüler/der Schülerin. Deshalb muss  diese Karte einmalig registriert werden.

 

Funktionsweise der beiden Karten

Die Chip-Nummer wird einmalig erfasst, dem Treuhandkonto zugeordnet und dient dann bei jeder Essensbestellung und Essensausgabe zur Identifizierung des Essensteilnehmers. Daraus resultieren zwei Bestellmöglichkeiten:

  • Die Online-Bestellung über das Internet unter www.mgl.inetmenue.de. Über diese Internetadresse kommen Sie schnell und problemlos auf die Bestellansicht und können dann mit Ihrem persönlichen Passwort eine Bestellung durchführen.
  • Die Karten-Bestellung erfolgt über das Bestellterminal in der Schule (Aula). Bei dieser Bestellung wird die Chip-Nummer der Karte über ein Lesegerät am Bestellterminal eingelesen und baut eine Onlineverbindung zu Ihrer auf dem Treuhandkonto hinterlegten Einzahlung auf.

 

Bestellturnus - Vorbestellung

Die Bestellung sollte im Normalfall bis 1 Woche vor dem Essenstag erfolgen, damit die Küche entsprechend planen und einkaufen kann.

 

Stornierung

Im Krankheitsfall oder bei Unterrichtsausfall ist eine Stornierung des bestellten Essens noch bis 9.00 Uhr am Tag der Essensausgabe möglich. Die Stornierung kann am Bestellterminal in der Schule oder auch über das Internet erfolgen. Bei einer Stornierung wird der Geldbetrag automatisch wieder Ihrer Einzahlung auf dem Treuhandkonto gutgeschrieben.

 

Anmeldung

Die Anmeldung über das Anmeldeformular verpflichtet nicht automatisch zur Mittagsessenteilnahme. Sie bestimmen selbst, ob, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Höhe Sie eine Einzahlung auf das Treuhandkonto tätigen und somit das Angebot der Mittagessenversorgung nutzen möchten. Eine Anmeldung ist jederzeit möglich.

Nach der Erfassung der Daten erhalten Sie von der Schule eine Bestätigung mit der Bankverbindung des Treuhandkontos und auf Wunsch den Bestellausweis.

Für die Bestellung über das Bestellterminal mit eigener Bankkarte benötigen wir zur einmaligen Registrierung die Bankkarte des Essensteilnehmers.

 

Abmeldung

Eine Abmeldung ist jederzeit auch während des Schuljahres möglich. Bereits getätigte und nicht abgerufene Einzahlungen werden in vollem Umfang auf das von Ihnen angegebene Konto zurück überwiesen. Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen (Formulare im Sekretariat). Der Bestellausweis kann gegen Rückerstattung von 5 € wieder abgegeben werden. Bei Verlust einer Chipkarte und dem Erhalt einer neuen Karte werden erneut 5.- Euro Pfand erhoben.

 

Hubert Gehrlich, StD