Lichtenfels ist die deutsche Korbstadt. Deswegen war es auch nicht schwer, viele begeisterte Projektteilnehmer für das Projekt „Korbflechten“ zu finden, da dies vielen Schülerinnen und Schülern bereits ein Begriff war. Unter der Leitung von Frau Scheer und Herrn Leipold, gemeinsam mit professioneller Hilfe, flochten die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihre eigenen Körbe, sondern besuchten auch einen Weidengarten und bauten Teelichter. Jeder Teilnehmer – egal, ob schon erfahren oder noch Anfänger – hatte sehr viel Spaß und konnte mit Sicherheit etwas Neues über die Flechtkunst dazulernen.

 

 

Die geflochtenen Körbe vorher...

 

 

... und nachher.

 

 

Alle Schülerinnen und Schüler arbeiten konzentriert an ihren Körben.

 

 

Das Material muss zuerst aufgeweicht werdeen, bevor es verarbeitet werden kann.

 

Marie Köhnlein, Celina Lips, Lisa Schütz, Valerie Steigner