In Zimmer 158 ging es kreativ zu. Schüler der Unterstufe bereiteten ihr selbst ausgedachtes Theaterstück vor. Sie trugen ihre ebenfalls selbst gebastelten Kostüme. In ihrem Stück ging es um Magisches, wie ihr Aussehen erahnen ließ.

Mit dieser Vermutung lagen wir vollkommen richtig.

Das Stück mit dem Titel „Die ultimativen Abenteuer der Mompse“ war angelehnt an ein Kinderbuch von Paul Maar und spielt im fantastischen Reich der Mompse. Diese sind kleine schreckhafte Wesen, die sich wie Igel bei Gefahr zusammenrollen. Jedoch zeichnen sich manche dieser Fantasiefiguren auch durch Mut aus, meint eine Projektteilnehmerin.

Im Theaterstück sollte auch das Thema der Projektwoche „Weggehen und Ankommen“ aufgegriffen werden. Wie sich dies aber genau äußerte, wurde uns noch nicht verraten.

Auf jeden Fall war es spannend! Wie wir heraushören konnten, kommen im Stück Magie und Zauberer vor.

Ein kurzer Einblick in die Proben wurde uns dann aber doch gewährt, und so viel konnte gesagt werden: Das Theaterstück zu besuchen, lohnte sich! Alle Schauspieler hatten schon viel geübt und geleistet!

Die Erstaufführung fand am Schulfest um 16.00 Uhr statt.

Luisa Bedenk, Carina Schmitt, Jasmin DöhlerIMG 20180711 115153