Während die Lieblings-CD läuft, bestellen wir mit ein paar Mausklicks im Internet das Geschenk für die Freundin oder suchen Informationen zum Urlaubsland, in das wir bald mit dem Flugzeug fliegen werden. Wir sehen einen Regenbogen und fotografieren ihn schnell mit dem Handy, wir hören das Rauschen des Meeres oder spüren die Kräfte bei der Achterbahnfahrt im Freizeitpark – Physik lässt sich hinter fast allem finden. Selbst beim Einschalten der Mikrowelle oder beim Betätigen des Lichtschalters kommt man tagtäglich mit Ergebnissen der physikalischen Forschung in Berührung.

tag offene tuer2016 6Die Physik ist eine Naturwissenschaft, die Naturphänomene sowie Aufbau und Eigenschaften der Materie beobachtet und beschreibt. Sie entwickelt auf Basis der Beobachtungen Modelle, die möglichst genaue Vorhersagen über zukünftige Ereignisse ermöglichen sollen. Das Wechselspiel von Modellbildung, experimentellen Untersuchungen und Beschreibungen der physikalischen Phänomene bis letztlich zur abstrakten mathematischen Formulierung der Modelle ist kennzeichnend für den Physikunterricht.

Am Meranier-Gymnasium steht dafür eine umfangreiche Ausstattung an Versuchen, Schülerexperimentiersätzen und Modellen zur Verfügung, die im Unterricht eingesetzt werden, um die Grundlagen für ein umfassendes Verständnis von Naturphänomenen zu legen. Dabei wird stets versucht, einen Bezug zu Alltagssituationen oder Anwendungen der physikalischen Erscheinungen herzustellen. Natürlich arbeitet die Physik hier nicht isoliert, sondern mit  Biologie, Chemie, Mathematik und Informatik stark zusammen.

Im Laufe der Schulzeit erhalten die Schüler so Einblicke in verschiedene Teilgebiete der Physik, wie Optik, Elektrik und Mechanik bis hin zur modernen Festkörperphysik, Astronomie und Quantenphänomene.

Über den Physik-Unterricht am Mertanier-Gymnasium informieren Sie die Seiten, die Sie im nebenstehenden Menü finden.