PSeminarPreis1Einen "Leuchtturm" nannte Partick Püttner, Geschäftsführer der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft, Bezirksgruppe Oberfranken (vbw), das P-Seminar 2pg mit seinem Projekt "13 Führerscheine - dreizehn jüdische Schicksale" am Montag, den 18.02.2019.

Unter Anwesenheit von Landrat Christian Meißner, Erstem Bürgermeister Andreas Hügerich, OStD Stefan Völker, vielen Kreis- und Stadträten und Angehörigen der Teilnehmer überreichte der Ministerialbeauftragte für die Gymnasien in Oberfranken, Ltd. Oberstudiendirektor Dr. Harald Vorleuter, zusammen mit dem Vertreter der vbw e.V. in einer Feierstunde den Seminarteilnehmern und Kursleiter StD Manfred Brösamle-Lambrecht eine Urkunde sowie einen Geldpreis von 200.- €.

PSeminarPreis2In seiner Laudatio verwies Dr. Vorleuter auf die große Resonanz des Seminars auch international sowie auf die Bedeutung des Seminarergebnisses für die Identität der Region - gerade in der heutigen politischen Situation.

Die Feierstunde wurde einfühlsam und anspruchsvoll gerahmt vom Intrumentalensembe und dem Schulchor des Meranier-Gymnasiums unter der Leitung von StR Michael Ebert bzw. StRin Johanna Kästner.

Fotos: Pressetelle des Landratsamtes Lichtenfels, Frau Heidi Bauer