Was ist ein Thaumatrop?

Informieren, Neugier wecken, Vorfreude auf die neue Schule erzeugen - das waren die Ziele des diesjährigen Tages der Offenen Tür am Meranier-Gymnasium am Samstag, den 17. März 2018. Und trotz kleinerer technischer "Schrammen" ist das auch gelungen: Die vielen Stationen mit Informationsangeboten, Mitmach-Angeboten und auch Show-Elementen waren bis mittags von künftigen Gymnasiast(inn)en und deren Eltern umlagert.

MGL TdOT2 2018 klein MGL TdOT6 2018 klein
Viel Spaß beim Basketball-Stomp

Begrüßung durch den Schulleiter

MGL TdOT3 2018 klein MGL TdOT4 2018 klein
Englisch zum Anfassen

Junge Forscher am Werk

Für diejenigen, die aus terminlichen Gründen oder wegen des ungünstigen Wetters nicht kommen konnten, gibt es am Montag, den 16. April 2018 ab 14.30 Uhr eine Schulführung durch Herrn Brösamle-Lambrecht, die ca. 90 Minuten dauern wird.

MGL TdOT1 2018 klein MGL TdOT5 2018 klein   MGL TdOT7 2018 klein
Hier entsteht ein Thaumatrop!  Experimentieren in Physik

 Big-Band-Bläsergruppe

 

Ach ja - was ist jetzt eigentlich ein Thaumatrop?

"Ein Thaumatrop (griechisch thauma Wunder, trope Wendung, also Wunderscheibe) besteht aus einer Scheibe mit zwei Fäden, die an zwei sich gegenüberliegenden Punkten am Rand der Scheibe befestigt sind. Die Scheibe besteht meistens aus Pappe, jedoch werden auch Materialien wie Kunststoff als Scheibe verwendet. Durch Verdrehen der Fäden und nachfolgenden Zug an deren Enden wird die Scheibe um die Achse der beiden Fäden in Rotation versetzt. Im Auge des Betrachters verschmelzen die Bilder auf den beiden Seiten der rotierenden Scheibe - eine optische Täuschung. [...]" Zitiert aus Wikipedia