DNA2Im biologisch-chemischen Praktikum können Schülerinnen und Schüler der Q11 das naturwissenschaftliche Arbeiten im Labor kennen lernen und Experimente selbst durchführen, die im Rahmen der normalweise gut belegten Biologie- oder Chemie-Kurse der Oberstufe nicht möglich wären.

Natürlich sind an einer Schule nicht alle Experimente machbar, die Forscher in Laboren durchführen - auch wenn das MGL hervorragend ausgestattete neue Chemieräume hat. Einen vertieften Einblick in die Laborarbeit bekamen die Schüler/innen des MGL am 05.03.2018, als sie auf Initiative ihrer Kursleiterin, StRin Sandra Müller, zu einem Besuch im Schülerlabor der Uni Bayreuth eingeladen wurden.

In dem ganztägigen Praktikum durften sie menschliche DNA aus Mundschleimhautzellen isolieren, die PCR-Methode (Polymerase-Kettenreaktion) des Minisatelliten D1S80 durchführen und mithilfe einer Agarose-Gelelektrophorese die isolierte DNA sichtbar machen (genetischer Fingerabdruck).DNA

Neben dem Kennenlernen der kleinschrittigen und aufwändigen Arbeit in einem biologischen Labor konnten die Teilnehmer/innen gleichzeitig auch „Uni-Luft“ schnuppern. Alle waren sehr beeindruckt und haben viele neue Informationen und Kenntnisse gewonnen.

Herzlichen Dank an Herrn Dr. Scharfenberg für die hervorragende Betreuung und Organisation!